Einleitung

Das Internet bietet eine Fülle von Wetterinformationen an. Leider ist die Suche nach (guten) Wetterdaten sehr aufwändig, die Wetterseiten des Internets sind oft sehr unübersichtlich, nicht aktuell und manchmal schwer zu finden. Zudem sind die meisten Flugwetterseiten kostenpflichtig geworden. Deshalb ist diese Seite entstanden.

Wenn ihnen diese Seite gefällt, empfehlen Sie sie bitte weiter - wenn nicht, behalten Sie es für sich <g>

Ich habe sehr viele positive Komentare per E-Mail erhalten. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle.

Diese Seite wird regelässig erweitert. Anregungen und Kommentare bitte auf: Support@Asal-Info.ch

Was bietet diese Wetterseite?

Wir sind bemüht, möglichst umfassende Wetterinformationen aus freien Quellen zu bieten. Damit kann das Wettergeschehen abgeschätzt und ein Flugvorhaben geplant werden. Wir benutzen unsere Wetterseite selber, um Flüge zu planen. Unmittelbar vor dem Flug führen wir noch das gesetzlich vorgeschriebene Wetterbriefing mit pc_met durch.

Ein Wetterbericht besteht aus mehreren Komponenten: Den Fakten (Metars, Regenradar, Luftdruckkarten, Wetterballonaufstiege), den Prognosen (Wettergeschehen wird von Computern in die Zukunft hochgerechnet) und den Interpretationen (TAF, Wetterprognosen in Textform, z.B. 6-Tages-Prognosen).

Die Fakten zeigen zuverlässig das aktuelle Wetter (resp. das Wetter vor einer halben Stunden, weil die METARS nur alle halbe Stunden veröffentlicht werden). Zu beachten ist, dass die METARS nur die Situation in der Umgebung eines Flugplatzes zeigen. Wie das Wetter zwischen diesen Stationen ist, kann aus diesen METARS nicht abgeleitet werden.

Bei den Prognosen ist es wie bei den Ärzten: Wenn ich 3 Ärzte frage, erhalte ich 4 Meinungen. Ebenso ist es bei den Prognosen: Es gibt verschiedene unterschiedliche Computerprogramme, welche mit verschiedenene Modellrechnungen funktionieren. Manchmal hat der eine Computer Glück mit seiner Prognose, manchmal halt der Andere.

Die Interpretationen werden von Menschen gemacht. Es setzt enorm viel Erfahrung voraus. Die Kentnisse der lokalen Gegebenheiten sind entscheidend. Trotzdem können nur grobe, grossflächige Tendenzen vorausgesagt werden.

Einige Erfahrungen:
  • Je länger der Vorhersagezeitraum, umso unzuverlässiger die Prognose. Bei einer "ruhigen" Wetterlage kann man ohne weiteres 3-4 Tage "in die Zukunft" sehen, bei unstabilen Wetterlagen maximal 1-2 Tage.
  • Je detailierter die Prognose, umso unzuverlässiger. Es gibt mehrere Wetterdienste, welche für gutes Geld das Wetter für 3 Tage mit einer Aufösung von einigen 100 Metern vorhersagen. Oder anders ausgedrückt: Die wollen vorhersagen, ob in 3 Tagen eine Regenwolke über mein Haus zieht oder ob sie einige hundert Meter daneben vorbeizieht. Kaffeetrinker können mit höherer Genauigkeit das Wetter selber vorhersagen: Mit dem Kaffeesatz! Meine Einschätzung beruht nicht auf meiner negativen Einstellung, sondern ich habe 3 verschiedene Dienste mehrere Wochen lang getestet und die Prognosen jeweils mit dem aktuellen Wetter verglichen. Auch mit einigem Goodwill lagen die Treffer im Zufallsbereich. (Beispiel: Der Wind am nächsten Tag sollte bei uns laut Prognose etwa 5-8 Knoten betragen. Tatsächlich wurde nächsten Tag bei uns ein Baum von Sturm umgerissen. Die Temperatur einer anderen Prognose sollte am nächsten Tag etwa 6° betragen, tatsächlich hatten wir Frost mit -4°)
  • Die TAF's werden vom lokalen Wetterdienst erstellt und sind oft erstaunlich genau. Die Meterologen kennen die lokalen Eigenheiten genau.
  • Gewittervorhersagen sind sehr schwierig und vor allem zeitlich sehr ungenau. Ein auf 20-22 Uhr im TAF angekündetes Gewitter kann ohne weiteres schon um 18 Uhr "losgehen", oder aber überhaupt nicht. Dies ist nicht die Schuld der Wetterpropheten, sondern das Wettergeschehen ist halt zu dynamisch.
  • Selbst eine Prognose zu wagen würde ich unterlassen. Die öffentlich verfügbaren Wetterdaten sind viel zu unvollständig. Was die Experten nur mit Mühe und ungenau mit umfangreichen Daten fertigbringen, können wir als (relative) Laien erst recht nicht.

Was bietet diese Wetterseite NICHT?

  • Diese Wetterseite ersetzt nicht das gesetzlich vorgeschriebenes Wetterbriefing.
  • Diese Wetterseite kann keine kostenpflichtigen Informationen gratis verbreiten. Ein GAFOR zum Beispiel finden Sie auf dieser Wetterseite deshalb nicht, obwohl dies technisch problemlos möglich wäre.

Passwortschutz

Leider werden zunehmend mehr Seiten mit einem Passwort geschützt. Viele Passwörter erhält man, indem man sich kostenlos registrieren lässt. Diese Seiten sind mit (PW) gekennzeichnet.

Meteoswiss ist kostenpflichtig

Meteoswiss hat den Wetterzugang kostenpflichtig gemacht. Lediglich METAR und TAF sind weiterhin kostenlos.

Meteoswiss hat uns untersagt, Inhalte von Meteoswiss direkt zu verlinken, obwohl wir nur öffentlich zugängliche Inhalte verlinken und dies rechtlich korrekt mit Copyright- und Quellenangabe gemacht hatten. Da wir diese Seite für den Eigenbedarf erstellt haben und allen Piloten kostenlos zur Verfügung stellen, möchten wir keinen Prozess riskieren und haben deshalb die Schweizer Seite neu gestaltet.

Aufgrund eines Beschwerde-Mails der Meteoswiss überprüfen wir die Aktualität der Metar's und TAF's der Meteoschweiz regelmässig. Leider sind die Daten, speziell diejenigen von Basel (LFSB), nach wie vor um 1/2 bis 1 Stunde älter als die im Internet frei verfügbaren Daten. Daher halten sich die Schmerzen über den Verlust der Meteoswiss-Seite in Grenzen.

Alternativen

AMIE

Das neue AMIE-System (Home Briefing) ist neu via Internet erreichbar, allerdings kostenpflichtig. Achtung: Flugpläne mit Startplatz im Ausland kosten einen kräftigen Zuschlag (nur die ersten 10 Flugpläne sind gratis).

pc_met

Die Software "pc_met" benutzen wir selber sehr häufig. pc_met wird von MeteoSwiss vertrieben. pc_met besteht aus einem Programm für Windows-PC's und einem Internetzugang via Browser. Wir haben pc_met seit längerer Zeit im Gebrauch. Leider ist es stark Deutschland/Schweiz/Oesterreich-lastig.

pc_met wird leider nicht mehr weiterentwickelt, ist aber immer noch problemlos einsetzbar.

pc_met (Web-Version)

http://www.flugwetter.de

Dieses System ist sehr empfehlenswert. Es gibt einen eigenen Login für Handys mit Web-Browser