Integration in bestehende EDV-Umgebung

EasyExport lässt sich über Schnittstellen nahtlos in Ihre bestehende EDV-Umgebung integrieren.

Bitte Grafik anklicken zum Vergrössern
Sie können z.B. Auftrags-, Rechnungs- oder Lieferscheindaten von einem beliebigen Host-System in EasyExport übernehmen und mit speditionsspezifischen Daten ergänzen. Es werden nur diejenigen Felder übertragen, welche dem Host bekannt sind. Die fehlenden Felder wie z.B. der Spediteur, welcher den Transport ausführen soll, werden im übertragenen Speditionsauftrag farbig markiert und können einfach nacherfasst werden.

Es können beliebige Belege vom HOST erzeugt werden, z.B. Proformarechnungen und Lieferscheine. Dieser werden in einem beliebigen Format in einem bestimmten Verzeichnis abgelegt. Wenn der Filename bestimmten Regeln entspricht (z.B. muss die Auftragsnummer enthalten sein), so werden diese Belege vom e-Mail-Client automatisch "aufgepickt" und als Attachment angefügt.

Auch der umgekehrte Weg steht offen. Es lassen sich über eine frei definierbare Schnittstelle beliebige Daten an den Host zurückmelden, wie z.B. eine erteilte AWB-Nummer, eine Auftragsnummer, den Sendungsstatus oder sogar den gesamten Speditionsauftrag oder eine mit Spedifact erstellte Rechnung.

Es spielt keine Rolle, ob das Host-Programm auf einem AS/400, unter UNIX oder unter einem beliebigen anderen System läuft. Es ist lediglich eine Verbindung für den Datentransfer nötig. Dies kann im einfachsten Fall über einen simplen Filetransfer realisiert werden, komfortabler ist die Einbindung in das Windows-Netzwerk.