Das Wichtigste
in Kürze

  • Die Asal Informatik GmbH vertreibt die Präferenzkalkulation der Firma FORMAT SOFTWARE SERVICE GmbH in D-63303 Dreieich
  • Alle gesetzlichen Vorschriften der Zollverwaltung werden erfüllt
  • Stand-Alone-Betrieb, Anbindung an ERP (z.B. SAP) und/oder Anbindung an EasyExport möglich
  • Übernahme von Artikeldaten, Stücklisten, Lieferanten und Wareneingängen via Schnittstelle
  • Komfortable Anforderung und Verwaltung von Lieferantenerklärungen (mehrsprachig), incl. Mahnsystem für nicht erhaltene Lieferantenerklärungen
  • Pro Lieferantenartikel können verschiedene Ursprungsländer verwaltet werden
  • Umfangreiche Schulung und Hilfe beim Erfassen des Regelwerkes durch den Hersteller
  • Schnittstelle zu EasyExport Import. Der Sachbearbeiter kann jeden Import mit den aktuellen Einkaufspreisen und dem Präferenzkennzeichen an das ERP-System oder direkt in die Präferenzkalkulation übergeben.
  • Übernahme der Landwirtschaftsrezepturen aus EasyExport in die Präferenzkalkulation
 

Präferenzkalkulation

Das Thema Präferenzkalkulation spielt eine immer wichtigere Rolle speziell bei produzierenden Unternehmen.

Zur Beschaffung aller nötigen Informationen ist ein umfangreiches Wissen im Fachbereich nötig und erfordert zusätzlich einen erheblichen Zeit- und Kontrollaufwand für die Fachabteilung.

Die (deutsche) Zollverwaltung hat angekündigt, dass zugeteilte zollamtlichen Vereinfachungen künftig wesentlich genauer auf die innerbetriebliche Organisation geprüft werden. Dies erfordert die Straffung der internen Abläufe, sowie die bestmögliche Transparenz der erforderlichen Nachweise.