Das Wichtigste
in Kürze

  • Die Asal Informatik GmbH vertreibt den Sanktions-Monitor der Firma FORMAT SOFT-WARE SERVICE GmbH in der Schweiz
  • Stand-Alone-Betrieb, Anbindung an ERP (z.B. SAP) und/oder Anbin-dung an EasyExport möglich.
  • Anpassung an Ihre Organisation und Arbeitsweise. Individuell konfigurierbar integriert sich der Sanktions-Monitor in vorhandene IT-Umgebungen.
  • Kontrollierte Abwicklung der Geschäftsvorfälle und Vermeidung von Lieferstopps.
  • Zeitersparnis: Entlas-tung der Mitarbeiter von aufwendiger manueller Prüfung.
  • Transparenz: Bereits durchgeführte Prüfungs-läufe können nachvoll-zogen werde.
  • Schnittstelle zu Easy-Export. Der Sachbear-beiter kann jeden Speditionsauftrag komfortabel prüfen.
  • Aktualität: Internet-basierter, automatischer Update-Service ver-schiedener Sanktions-listen.

 

Einsatzmöglichkeiten

Einsatz als Stand-Alone-System Einsatz in Verbindung mit EasyExport Einsatz in Verbindung mit ERP-System
• Die Adressen werden manuell eingegeben und geprüft. Das Prüf-Ergebnis wird protokolliert. • Alle relevanten Adressen eines Auftrages werden auf Knopfdruck geprüft. Das Prüf-Ergebnis wird protokolliert.

• Sich in mehreren Aufträgen wiederholende Adressen werden nur dann erneut geprüft, wenn die Sanktionsliste upgedated wurde.

• Verdächtige Adressen (Treffer) können akzeptiert oder gesperrt werden.

• Abgleich des gesamten Adressstammes möglich.

• Alle Adressen des ERP-Systemes (z.B. SAP) können über eine Schnittstelle übergeben und geprüft werden.

• Überprüfung via Batch-Lauf über Nacht möglich.

• Anbindung an nahezu jedes ERP-System über eine flexible Schnittstelle möglich