Das Wichtigste
in Kürze

  • Die Asal Informatik GmbH erstellt Schnitt- stellen zum Sanktions-Monitor der Firma FORMAT SOFTWARE SERVICE GmbH
  • Die Asal Informatik GmbH vertreibt, in- stalliert und wartet den Sanktions-Monitor der Firma FORMAT SOFT-WARE SERVICE GmbH
  • Die Einhaltung der gesetzlichen Vor- schriften wird sicher-gestellt.
  • Stand-Alone-Betrieb, Anbindung an ERP (z.B. SAP) und/oder Anbin-dung an EasyExport möglich.
  • Anpassung an Ihre Organisation und Arbeitsweise. Individuell konfigurierbar integriert sich der Sanktions-Monitor in vorhandene IT-Umgebungen.
  • Kontrollierte Abwicklung der Geschäftsvorfälle und Vermeidung von Lieferstopps.
  • Zeitersparnis: Entlas-tung der Mitarbeiter von aufwendiger manueller Prüfung.
  • Transparenz: Bereits durchgeführte Prüfungs-läufe können nachvoll-zogen werde.
  • Schnittstelle zu Easy-Export. Der Sachbear-beiter kann jeden Speditionsauftrag komfortabel prüfen.
  • Aktualität: Internet-basierter, automatischer Update-Service ver-schiedener Sanktions-listen.

 

Nachweispflicht

Zum ersten erfüllen sie die permanente Nachweispflicht gegenüber den Kontrollbehörden. Zum zweiten ermöglicht die Präferenzkalkulation schon im Stadium der Konstruktion und der Stücklistenerstellung flexible Reaktionen (z.B. durch den Austausch von Vormaterial mit/ohne Ursprung), um in den Vorzug der Präferenzberechtigung zu gelangen.

Durch den Präferenznachweis ist der Kunde zur zollbegünstigten Einfuhr berechtigt!

Die Präferenzkalkulation als strategisches Mittel

Durch frühzeitige Präferenzkalkulation lassen sich Problemfälle schnell erkennen! Somit ist das Unternehmen in der Lage frühzeitig zu agieren (z.B. Ersetzen von Einzelbauteilen durch Teile anderen Ursprungs/Lieferanten)

Bessere Ausgangssituationen für den Verkauf schaffen! Der Verkauf ist mit Hilfe der Präferenzkalkulationsergebnisse in der Lage zu erkennen, ab welchem Verkaufspreis/EXW-Preis der Artikel nicht mehr mit Präferenzeigenschaft angeboten werden kann. D.h., bei Unterschreitung eines artikelspezifischen Verkaufspreises kann die Präferenzeigenschaft zerstört werden!

Sicherheit

Anhand von Stücklisten oder Aufträgen, Informationen über Produktionsländer und Verkaufsländer oder Ländergruppen und letztlich durch die FORMAT Lieferantenerklärungsverwaltung können korrekte Kalkulationen durchgeführt werden. Dies bedeutet u.a.:

• Sicherheit über korrekte Präferenznachweise
• Leicht prüfbare Ergebnisse, bei Präferenzprüfungen.
• Wettbewerbsvorteile schaffen.